Spendenkonten


Volksbank Raiffeisenbank
Dachau e.G.
Konto-Nr. 47465
BLZ: 700 915 00
IBAN: DE86 700915000000047465
BIC: GENODEF1DCA

Sparkasse Dachau
Konto-Nr. 620 224 006
BLZ: 700 515 40
IBAN: DE45 700515400620224006
BIC: BYLADEM1DAH

Sie können den Hospizverein auch als aktives Mitglied unterstützen, siehe:
Mitgliedschaft/Spende

Wir sind Mitglied im BHPV

 

Hospizverein Dachau   Aktuelles

     Aktuelles

Tag der Regionen „DA(S)CHAU HER!“  Bilder
Am 1. 10. 2017 fand in und vor der Schulturnhalle in Hebertshausen der
„Tag der Regionen“ statt.
Auch der Elisabeth Hospizverein Dachau e. V. war mit einem Infostand vertreten.
Während der Veranstaltung gab es viele Gelegenheiten mit den Besuchern ins Gespräch zu kommen und ihnen die Hospizidee näher zu bringen und zu vertiefen.
Großen Zuspruch fand unsere Aktion „Before I die…“ Dabei konnten sich interessierte Gäste, unter dem Motto - „Bevor ich sterbe möchte ich…“ - Gedanken über ihre letzten Wünsche oder Ihren Lebenswunsch machen und diese auf Karten niederschreiben. Die Karten wurden auf einer Pin-Wand gesammelt und inspirierten so manchen Besucher sich auf dieses schwere Thema einzulassen. Es entstanden bewegende Texte.

Das Interesse so vieler Besucher nützte der Hospizverein, um auf seine zukünftigen Veranstaltungen in 2017/2018 hinzuweisen. 

Wir möchten uns bei allen Mitarbeitern für Ihren Einsatz, vor und während der Veranstaltung, recht herzlich bedanken.

_________________________________________________________________

Theateraufführung  Zusammenfassung
"Heute oder Morgen" war der Titel des Theaterstückes, das am 10. Oktober 2017 in Dachau  im Ludwig Thoma-Haus vom Kleinen Ensemble aus Eggenfelden aufgeführt wurde. Schon zwei Jahre zuvor hatten die beiden Darstellerinnen Christine Reitmeier und Liza Sarah Riemann mit ihrem Theaterstück zum Thema Demenz die Zuschauer begeistert. Dieses Mal wagten sie sich an das schwierige Thema Sterbebegleitung heran.

 

        Termine                                                                                                              

Der Elisabeth Hospizverein lädt ein:

Für das Jahr 2017 sind z.Zt. folgende Veranstaltungen geplant:
_________________________________________________________________

VHS-Podiumsdiskussion "Gehen und Begleiten" im Haus der Erwachsenenbildung Dr.-Engert-Str. 4, 85221 Dachau, Raum 11, 1. Stock
Referent: Dr. Gunther Kachel

Gastroenterologie, Palliativmedizin und 2.Vorstand des Elisabeth-Hospizvereins
Diskussionteilnehemer sind u. A.:
Notar Karl Bock
Dr.med. Edgar Müller, Facharzt für Allgemeinmedizin, Palliativmedizin,
ärztlich tätig im SAPV-Team Dachau

Näheres finden Sie hier
_________________________________________________________________

Vortrag zum Thema "Das Märchen von der Trauerbewältigung"
Referentin: Monika Müller
Termin: 13.12.2017
Beginn: 19:30Uhr
Ort: Ludwig Thoma Haus Dachau, Augsburger Straße 23, Erchana-Saal
Gebühr:  8,-- €, ermäßigt: 7,-- € _________________________________________________________________

Trauerangebote
Der Hospizverein bietet in Zusammenarbeit mit dem Dachauer Forum Gespräche zur Unterstützung und Begleitung in der Trauer an.

  • Trauerwanderung:  Nähere Informationen finden Sie hier.
  • Weitere Angebote für Trauernde unter:  Dachauer Forum

_________________________________________________________________

 Seminare zur Hospiz - Idee

Das nächste Grundseminar findet vom 04.10. bis 22.11.2017 im Caritaszentrum Dachau, Landsberger Str.11 statt. Nähere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie hier.

        Info Allgemein                                                                                                   

Das neue Hospiz- und Palliativgesetz
Am 5. November 2015 hat der Deutsche Bundestag in zweiter und dritter Lesung das Gesetz zur Verbesserung der Hospiz- und Palliativversorgung in Deutschland (HPG) beschlossen. Einzelheiten finden Sie hier.
Sehr umfassend informiert das Bundesgesundheitsministerium auf seiner Homepage unter über die Beweggründe zur Gesetzesinitiative sowie die zentralen Zielsetzungen und wesentlichen Regelungsinhalte.

Spenden

Die Hospizbegleiter/innen leisten ihren Dienst ehrenamtlich.
Entstehende Kosten können nur zum Teil durch Zuschüsse und Mitgliedsbeiträge gedeckt werden. Der Hospizverein ist zusätzlich
auf Spenden angewiesen. Diese können aus unterschiedlichsten Anlässen,
wie Geburtstagen, Jubiläen, Hochzeiten, bei Trauerfeiern anstelle von Kranzspenden etc. erfolgen.

Aktuelle Broschüre „Vorsorge für Unfall, Krankheit und Alter“ inkl. Formulare für Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, usw. finden Sie hier.

Hospizverein Dachau >> zurück